VORTRAG

Das letzte Mal musste der Vortrag leider krankheitsbedingt ausfallen:
Kommt vorbei, am 19.05.22 um 17 Uhr im QKaff zum Vortrag: Politisch aktiv sein an der Uni?

Worum geht’s?
Viel zu leicht gehen während dem Studium zwischen Leistungsdruck, Konkurrenz und ökonomischer Verwertbarkeit unsere Freizeit & unser sonstiges Engagement flöten. Politische Partizipation, kritisches Hinterfragen & eine Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Verhältnissen finden oft nicht statt: dafür bleibt keine Zeit. Diese Entwicklung ist fatal, politisch gewollt und zu kritisieren!

Denn die Universität und die Studienzeit bieten neben den regulären Pflichtveranstaltungen unglaublich viele Möglichkeiten aktiv zu werden, nicht nur sportlich oder kulturell, sondern vor allem auch politisch.

Die Uni ist kein Elfenbeinturm, sondern ein Teil des gesellschaftlichen und politischen Lebens. Wie Universitäten existieren auch Studierende nicht im luftleeren Raum:

Einige der dringendsten Probleme wie der Kampf gegen den Klimawandel, gegen eine menschenunwürdige Flüchtlingspolitik und der Kampf gegen Faschismus können nicht auf Hochschulebene gelöst werden, sondern sind abhängig von gesamtgesellschaftlichen Rahmenbedingungen und allgemeinpolitischen Entscheidungen.

Auch in Mainz gibt es außeruniversitäre Gruppen, Kollektive, Initiativen & Räume die wichtige politische Arbeit und Aktivismus betreiben und Freiräume schaffen.

Und wie sieht das aus mit der Hochschulpolitik? Wenn man an die Uni kommt, kann man bei den ganzen Abkürzungen sehr schnell den Überblick verlieren: AStA, StuPa, Fachschaften, ZeFaR, Hochschulgruppen, was ist das alles? Und was sind das für Wahlen die an der Uni stattfinden? Und überhaupt, wie funktioniert diese Hochschulpolitik?

Dass das alles viel weniger kompliziert ist als man denkt und man hier viele Möglichkeiten hat politisch aktiv zu werden, wollen wir euch mit dieser Veranstaltung näherbringen. Wir bieten euch deswegen eine kleine Einführung in das Hochschulpolitik 1×1!

Also: Kommt vorbei, werdet aktiv & lernt verschiedene politische Gruppen hier in Mainz kennen!